Mandira Nabula
 



Mandira Nabula
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   30.04.16 21:58
    Schönes Gedicht. :) LG
   9.05.16 19:42
    Huch, ein Kommentar! :-)
   11.11.16 02:05
    autobinarysig101@gmx.com

http://myblog.de/mandiranabula

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hmn...

Therapie.

Ist echt gut. Wenn auch unnötig. Ich habe ihr erzählt, dass ich vom JC quasi gezwungen werde. Findet sie auch blöd. Also wollen wir die Zeit so unbeschwert, wie möglich, hinter uns bringen und schauen, was man evtl. noch rausholen kann.
Bisherige Erkenntnisse: Ich schaffe viel, was bemerkenswert mit meiner Geschichte ist. Ich schaffe alles, was ich mir vornehme, ich kämpfe mich durch... Ich habe -stärken im Bereich der Organisation, Auffassungsgabe, Einfühlungsvermögen... vieles nur möglich durch Dissoziation von Gefühls- und Vergangenheitsebenen... Ich bin bescheiden, ich habe alles für mein Glück da. Bis auf eins.
Das fehlende Kind. Schwangerschafts- und Kinderwunsch. "Was sagt denn ihr Partner dazu?" -"Weiß ich nicht...?" :-/ Umstände erklärt... drum herum... Man will ja nicht drängen, Druck ausüben, ... Aber Tränen muss man verkneifen. Stark dem Sonnenschein erklären, weshalb ein Geschwisterchen unnötig wäre... Schwindeln. Die Eifersucht auf die schwangere Freundin aushalten... Die ewig unterdrückte Frage weiter verdrängen: Wann? Ob überhaupt?...
Was, wenn nie? Kann man sich damit abfinden? Muss man ja?!
Hmn...

Beratungsstelle.

Sie weiß nicht von der DIS. Dennoch gelingt es mir, meine Fragen diesbezüglich zu klären. Ich rede von der Gefühls-/ kindlichen Ebene und der sachlichen/Erwachsenenebene.
Sie raten mir zu zweitem. Dem werde ich folgen. Es fällt mir nicht schwer, das zu trennen. Ich wusste nur nicht, wer recht hat.

Es scheint plausibel. Und konstruktiv. Ja, wirklich, es kann uns nur weiter bringen - egal in welche Richtung. Wenn er es gut macht, ist Sonnenschein glücklich und ich beruhigt. Wenn er es verkackt, lernt Sonnenschein seinen wahren Papa kennen, idealisiert ihn nicht mehr so, ... Ich bin in jedem Fall nicht weiter die Böse, die die N ächte verwehrt...
Ich würde so gern irgendwem von den Drogen erzählen, aber das geht nicht.
Hmn.

30.8.16 20:53
 
Letzte Einträge: Zwischenbericht, Multiple Persönlichkeit / Dissoziative Identitätsstörung, Ausnahme, So..., Ungewissheit


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung